Neu: Die Abgaben für Minijobber in 2018 – Unser Minijob-Rechner hilft

Zum Jahreswechsel sinken die Abgaben für Minijobs. Wie hoch die neuen Abgaben ab dem 1. Januar 2018 für einen gewerblichen 450-Euro-Job sind und wie man diese ganz schnell mit unserem Minijob-Rechner ermitteln kann, erfahren Sie hier.

Was zahlen Arbeitgeber für 450-Euro-Minijobber?

Für 450-Euro-Minijobber zahlen Arbeitgeber die Beiträge zur Sozialversicherung, verschiedene Umlagen und die einheitliche Pauschsteuer direkt an die Minijob-Zentrale. Die Höhe der Abgaben hängt von der Höhe des Verdienstes des Minijobbers ab. Weiterlesen

6 praktische Tools für Minijob-Arbeitgeber im gewerblichen Bereich

Schnelle und unbürokratische Hilfe – unsere Tools sparen Arbeitgebern von Minijobbern Zeit und sogar bares Geld. Zu finden sind sie im Bereich „Service“ auf unserer Website minijob-zentrale.de.

Das sind die 6 praktischen Tools für Minijob-Arbeitgeber:

1. Minijob-Rechner

Welche Abgaben fallen bei einem 450-Euro-Minijob an? Der Minijob-Rechner berechnet die zu zahlenden Beiträge für Minijob-Arbeitgeber. Zahlt der Minijobber eigene Beiträge zur Rentenversicherung, so weist das Tool auch diesen Beitragsanteil aus. Weiterlesen

Nachgefragt (9): Lohnfortzahlung auch für Minijobber

In unserer Rubrik „Nachgefragt“ informiert heute Susan zur Lohnfortzahlung von Minijobbern.

Nachgefragt! von Silke aus Hamm:

Ich übe einen 450-Euro-Minijob aus. Nun wollte ich mich erkundigen, was passiert, wenn ich mal krank bin. Mein letzter Arbeitgeber hat mich während meiner Krankheit weiter Weiterlesen