Folgende Beiträge finden Sie in der Kategorie Schwangerschaft:

Umlage U2 für Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft sinkt

Lesedauer: 2 Minuten Gute Nachrichten für alle Minijob-Arbeitgeber: Die Umlage U2, die für Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft erhoben wird, sinkt zum 1. Juni 2019 von 0,24% auf 0,19%. Bei zukünftig geringeren Kosten erhalten Arbeitgeber weiterhin die volle Leistung der Arbeitgeberversicherung.

Neuer Umlagesatz für Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft

Lesedauer: 2 Minuten Neuer Umlagesatz für Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft Die Umlage 2 (U2), die für Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft erhoben wird, sinkt zum 1. Januar 2018 von 0,30 % auf 0,24 %. Der Erstattungssatz beträgt unverändert 100%. Alles, was Sie für 2018 zum Ausgleichsverfahren bei Mutterschaft wissen müssen, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Beschäftigungsverbot bei Schwangerschaft – Fortgezahlter Verdienst wird erstattet

Lesedauer: 2 Minuten Beschäftigungsverbot bei Schwangerschaft – Fortgezahlter Verdienst wird erstattet Schwangere, die ihren 450-Euro-Minijob wegen eines Beschäftigungsverbots nicht ausüben dürfen, erhalten weiterhin ihren Verdienst. Dem Arbeitgeber werden die Kosten hierfür erstattet. Wir erklären Ihnen, wie das geht.