Erinnerung für Minijob-Arbeitgeber: Fehlende Meldung zur Sozialversicherung verursacht Lücke im Rentenkonto

Mit der sogenannten Vollständigkeitskontrolle informiert die Minijob-Zentrale die Arbeitgeber von Minijobbern jährlich über fehlende Meldungen zur Sozialversicherung.

Meldung zur Sozialversicherung

Mit der Meldung zur Sozialversicherung erstellt der Arbeitgeber für jeden seiner Beschäftigten eine individuelle und namensbezogene Meldung. Das gilt auch für Minijobs. Hier geht die Meldung an die Minijob-Zentrale. Die Meldedaten sind insbesondere für das persönliche Rentenkonto des Arbeitnehmers wichtig. Damit es hier keine Lücken im Versicherungsverlauf des Minijobbers gibt, prüft die Minijob-Zentrale jährlich die Vollständigkeit der Meldungen zur Sozialversicherung für das Vorjahr. Weiterlesen

Studentenjobs: Der echte Werkstudent beginnt da, wo der Minijobber aufhört

Welche Besonderheiten gibt es für Studenten, wenn sie einen Minijob ausüben wollen und was haben Arbeitgeber dann zu beachten? In einem aktuellen Beitrag aus dem Kompass erklären wir u.a. auch das Werkstudenten-Privileg. Der „Kompass“ ist das amtliche Mitteilungsblatt der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See und berichtet sechsmal pro Jahr unter anderem über aktuelle Themen der Sozialversicherung.

Das Werkstudenten-Privileg

Beschäftigungen von Studenten erfreuen sich großer Beliebtheit. Bevorzugt werden Teilzeitjobs, die neben dem Studium zeitlich möglich sind. In der Altersgruppe 20 bis unter 25 waren Ende Juni 2017 rund 696.000 Arbeitnehmer auf Basis eines 450-Euro-Minijobs und gut 2,4 Mio. Arbeitnehmer sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

Weiterlesen

Rentenversichert im Minijob - was kostet das?

Rentenversichert im Minijob – Was kostet das?

Im Minijob volle Ansprüche in der Rentenversicherung erzielen – auch für Gerlinde A. ist das ein wichtiger Punkt. Gerlinde A. ist Hausfrau und möchte einen Minijob in einem Blumenladen ausüben. Sie kann dort 200 Euro im Monat verdienen. Wolfgang Büser fragt: Wie hoch sind die Beiträge zur Rentenversicherung, die sie und ihr Arbeitgeber aufzubringen haben?

Weiterlesen

Können mehrere Minijobs gleichzeitig ausgeübt werden?

In Deutschland gibt es viele Arbeitnehmer, die neben ihrer Hauptbeschäftigung einen Minijob ausüben. Aktuell sind rund 2,8 Millionen Minijobber in einem solchen Nebenjob beschäftigt. Aber ist es eigentlich erlaubt, mehrere Minijobs gleichzeitig auszuüben?

Weiterlesen

Minijobber anmelden – was ist zu beachten? (Nachgefragt #24)

Insbesondere kleine Arbeitgeber und Existenzgründer stehen irgendwann vor der Aufgabe, erstmalig einen Beschäftigten bei der Sozialversicherung anzumelden. Thomas aus Stuttgart hat seit kurzem eine eigene Schlosserei und möchte jetzt einen 450-Euro-Minijobber einstellen. Ihm stellt sich nun die Frage, was er dafür benötigt und an was er denken muss? Weiterlesen

Gilt der Mindestlohn auch für Minijobber?

Seit Jahresbeginn 2015 gilt in Deutschland der Mindestlohn. Er kletterte zum 1. Januar 2017 von 8,50 Euro auf 8,84 Euro pro Stunde. Arbeitsrechtlich sind Minijobber in fast allen Bereichen den Vollzeitbeschäftigten gleichgestellt. Aber gilt der Mindestlohn auch für Minijobber? Und was kann getan werden, falls dieser nicht gezahlt wird? Diese Fragen stellt uns Wolfgang Büser in unserer Rubrik „Klartext mit Büser“.

Weiterlesen