© Istock / microgen

Übermittlung der Beitragsnachweise und Fälligkeiten – Das sind die Termine 2019

Für die Zahlung von Beiträgen und die Übermittlung der Beitragsnachweise gibt es in der Sozialversicherung feste Termine. Dies gilt auch für die Arbeitgeber von gewerblichen Minijobbern. So sind zum Beispiel die gesamten Abgaben für Minijobber spätestens am drittletzten Bankarbeitstag des Monats fällig, in dem der Minijobber die Beschäftigung ausübt. Damit die Beitragsnachweise noch rechtzeitig verarbeitet werden können, müssen uns diese spätestens zwei Arbeitstage vor Fälligkeit der Beiträge vorliegen.

Für das Jahr 2019 ergeben sich daraus die folgenden Fälligkeits- und Übermittlungstermine:

fälligkeiten und uebermittlungstermine 2019

Fälligkeitstermine von Beiträgen und Termine für die Übermittlung von Beiträgen im Jahr 2019

Weitere Infos zu den Beitragsfälligkeiten gibt es auch auf unserer Website.

Unser mobiler Service: So vergessen Sie keinen Termin

Beschäftigen Sie auch Minijobber und wollen keinen Termin für das Einreichen der Beitragsnachweise und die Fälligkeit von Beiträgen verpassen? Dann nutzen Sie unseren Service: Laden Sie sich die monatlichen Beitragsfälligkeiten einfach auf das Smartphone oder Tablet. Auf unserer Website haben wir eine ICS-Datei zum kostenlosen Download bereitgestellt, die sowohl für das Betriebssystem iOS als auch für Android geeignet ist.

So können Sie die Termine auf Ihr Smartphone oder Tablet importieren:

Weiterlesen

Meldungen und Beitragsnachweise für Minijobber erstellen – So gehts mit der neuen Version von sv.net

Wie melden gewerbliche Arbeitgeber einen Minijobber bei der Minijob-Zentrale an? Und wie wird der Minijobber wieder abgemeldet? Viele Arbeitgeber nutzen hierfür die Software sv.net als Ausfüllhilfe. Zur neuen Version der Software hat es in letzter Zeit viele Nachfragen gegeben. In unseren Erklärvideos zeigen wir Schritt für Schritt, wie An- und Abmeldungen mit sv.net durchgeführt werden. Zusätzlich können sich Arbeitgeber auch darüber informieren, wie der Jahresverdienst gemeldet oder ein Beitragsnachweis erstellt wird. Weiterlesen

sv.net/comfort: Probleme nach Update (Nachgefragt #23)

Nachgefragt von Timotheus aus Neubrandenburg:

Ich habe auf das Programm sv.net/comfort Version 18.0.1 upgedatet, da die vorherige Version 17.0 nicht mehr zu öffnen war. Dort bekam ich den Fehler „eine Kommunikation mit den sv.net Servern ist nicht möglich“ angezeigt, ergänzt um den Hinweis zur Prüfung der Internetverbindung.

Bei sv.net/comfort 18.0.1 fehlt mir jetzt jedoch die Möglichkeit „Formulare“ aufzurufen.

Ich bin wirklich am Verzweifeln! Was kann ich tun, um den Beitragsnachweis und meine Jahresmeldungen zu erzeugen und zu versenden? Weiterlesen

Optimierung von sv.net: Bezahlvariante für Premium-Nutzer startet

Jeder 4. Arbeitgeber von gewerblichen Minijobbern nutzt die Möglichkeit, mit dem Programm sv.net auf einfache Weise die Meldungen und Beitragsnachweise an die Minijob-Zentrale zu übermitteln. Was ändert sich nun im Jahr 2018 bei sv.net? Weiterlesen

Neue Software von sv.net: Jetzt umstellen und Datenverlust vermeiden!

Gerade Arbeitgeber von gewerblichen Minijobbern verwenden das Programm sv.net sehr häufig, um der Minijob-Zentrale Meldungen und Beitragsnachweise zu übermitteln.
Wer jetzt nicht rechtzeitig auf eine neuere Version der Software umstellt, muss unter Umständen mit dem Verlust archivierter Daten rechnen. Wie Sie das verhindern, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.
Weiterlesen

Erste Hilfe für Minijob-Arbeitgeber – Neue Erklärvideos zu sv.net

Insbesondere Existenzgründer und neue Arbeitgeber stehen vor der Aufgabe, erstmals einen Beschäftigten bei der Sozialversicherung anzumelden. Wie man mit der Software sv.net einen gewerblichen Minijob bei der Minijob-Zentrale anmeldet, zeigen wir Schritt für Schritt in unseren neuen Erklärvideos.

Was ist sv.net?

logo svnet classic 2

sv.net – Kostenlose Software für Arbeitgeber

Die Software sv.net unterstützt seit vielen Jahren in Deutschland die Arbeitgeber beim Ausfüllen von Entgeltmeldungen oder Beitragsnachweisen. Sie hat sich als kostenlose Alternative zu anderen Abrechnungsprogrammen etabliert. Rund jeder vierte Minijob-Arbeitgeber nutzt diese Anwendung der ITSG (Informationstechnische Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherung GmbH).

Weiterlesen