Lesezeit: 2 Minuten

Zuletzt aktualisiert am 30. Juli 2020

Erinnerung für Minijob-Arbeitgeber: Fehlende Meldung zur Sozialversicherung verursacht Lücke im Rentenkonto

Mit der sogenannten Vollständigkeitskontrolle informiert die Minijob-Zentrale die Arbeitgeber von Minijobbern jährlich über fehlende Meldungen zur Sozialversicherung.

Meldung zur Sozialversicherung

Mit der Meldung zur Sozialversicherung erstellt der Arbeitgeber für jeden seiner Beschäftigten eine individuelle und namensbezogene Meldung. Das gilt auch für Minijobs. Hier geht die Meldung an die Minijob-Zentrale. Die Meldedaten sind insbesondere für das persönliche Rentenkonto des Arbeitnehmers wichtig. Damit es hier keine Lücken im Versicherungsverlauf des Minijobbers gibt, prüft die Minijob-Zentrale jährlich die Vollständigkeit der Meldungen zur Sozialversicherung für das Vorjahr.

Vollständigkeitskontrolle für das Vorjahr

In den nächsten Tagen startet unsere Vollständigkeitskontrolle für das Vorjahr. Wir informieren die Arbeitgeber für welche Arbeitnehmer mindestens eine Meldung fehlt.

Hierzu zählt zum Beispiel auch die Jahresmeldung oder eine Abmeldung aus dem Vorjahr. Zudem weisen wir auf fehlende Unterbrechungsmeldungen hin. Diese sind notwendig, wenn ein Beschäftigungsverhältnis beispielweise durch Arbeitsunfähigkeit ohne Entgeltfortzahlung, Elternzeit, Streik, unbezahlten Urlaub oder wegen des Bezugs von Mutterschaftsgeld unterbrochen wurde.

Fehlende Meldungen bitte einreichen

Arbeitgeber, die im Rahmen der Vollständigkeitskontrolle von uns angeschrieben werden, müssen die fehlenden Meldungen nachholen und uns elektronisch übermitteln. Dafür können sie auch die Ausfüllhilfe-Software sv.net nutzen.

Wichtig: Minijobber auf 450-Euro-Basis erwerben Anwartschaftszeiten für ihr Rentenkonto. Solange die fehlende Meldung vom Arbeitgeber nicht übermittelt wurde, entsteht eine Lücke im Rentenversicherungsverlauf des Minijobbers.

Hat der Arbeitgeber die angeforderte Meldung laut seinem System bereits vorgenommen, ohne dass diese bei der Minijob-Zentrale eingegangen und verarbeitet wurde, kann er die fehlende Meldung per Post, Fax oder E-Mail zusenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

In unseren Erklärvideos zeigen wir, wie mit dem Programm sv.net eine Jahresmeldung bzw. eine Abmeldung erstellt wird.

Beitragsnachweis ersetzt keine Meldung zur Sozialversicherung

Manche Arbeitgeber verwechseln die Beitragsnachweise mit den Meldungen zur Sozialversicherung. Mit dem Beitragsnachweis teilen Arbeitgeber nur die Höhe der Abgaben zur Sozialversicherung für alle Beschäftigten ihres Betriebes mit. Die Meldungen zur Sozialversicherung hingegen beinhalten Angaben über einen einzelnen Mitarbeiter.

Minijobber sollten Angaben des Arbeitgebers prüfen

Für den Minijobber ist wichtig, welches Arbeitsentgelt der Arbeitgeber der Minijob-Zentrale gemeldet hat. Deshalb wird ihm vom Arbeitgeber jeweils ein Beleg über die gemeldeten Daten ausgehändigt. Diesen sollte er kontrollieren, Unrichtigkeiten gegebenenfalls mit dem Arbeitgeber klären und mindestens so lange aufbewahren, bis die gemeldeten Zeiträume und Arbeitsentgelte im nächsten Versicherungsverlauf des Rentenversicherungsträgers aufgeführt werden.

War der Blogartikel hilfreich für Sie?

30 Kommentare zu “Erinnerung für Minijob-Arbeitgeber: Fehlende Meldung zur Sozialversicherung verursacht Lücke im Rentenkonto”

  1. Hallo! Ich habe jetzt, nachdem in Festanstellung auch viele Sachen fehlerhaft gelaufen sind, erstmal festgestellt, dass ich für meine “Minijob” bei dem gleichen Arbeitgeber vor Festanstellung, keinen Nachweis erhalten habe. Das ganze war im Jahr 2017. Ich gehe davon aus, dass eine Meldung von seiner Seite überhaupt nicht erfolgt ist. Was kann ich jetzt noch machen?

    1. Hallo Stefan,

      im Rahmen der Lohnabrechnung müssen Arbeitgeber für alle Mitarbeiter eine Meldebescheinigung zur Sozialversicherung über den Beginn und das Ende eines Arbeitsverhältnisses erstellen. Der Arbeitgeber ist verpflichtet diese Meldung zur Sozialversicherung abzugeben und dem Mitarbeiter eine Kopie auszuhändigen.
      Erhalten Sie vom Arbeitgeber, trotz Erinnerung, keine Meldung zur Sozialversicherung ausgehändigt, können Sie sich alternativ unter Angabe Ihrer Sozialversicherungsnummer an die zuständige Einzugsstelle wenden.
      Hatten Sie einen Minijob, ist die Minijob-Zentrale zuständig. Nach Prüfung des Sachverhalts können wir Ihnen ggf. den gemeldeten Zeitraum bescheinigen.

      Nutzen Sie für Ihre Anfrage das gesicherte Kontaktformular, das Sie über http://www.minijob-zentrale.de/kontaktformular aufrufen können. So senden Sie uns ganz bequem eine Nachricht und Dateianhänge auf sicherem Weg. Die Daten werden automatisch verschlüsselt.

      Freundliche Grüße

      Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

  2. Hallo, ist es rechtswidrig, wenn mein Arbeitgeber mich mit Code “34” zum 30.04.2020 abgemeldet hat, ich aber erst am 17.06.2020 darüber Kenntnis erhalte ???

    1. Hallo Thomas,

      Ihr Arbeitgeber ist zur Abmeldung mit Grund “34” verpflichtet, wenn Sie als Arbeitnehmer länger als 4 Wochen aus arbeitsrechtlich zulässigen Gründen keinen Lohn erhalten. Die Abmeldung ist mit der nächsten Entgeltabrechnung, spätestens bis 6 Wochen nach dem Ende der Lohnfortzahlung zu übermitteln.

      Freundliche Grüße

      Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

  3. Hallo! Ich bin seit 3 Monaten bei meiner Frau als Minijob gemeldet. Am 1.1.2020 ändert sich die Beschäftigung in Vollzeit. Müssen wir uns jetzt abmelden und dann neu bei der Krankenkasse anmelden oder gibt es die Möglichkeit einer Ummeldung

    1. Hallo Herr Pohl,

      aufgrund des Wechsels von einem 450-Euro-Minijob in eine versicherungspflichtige Hauptbeschäftigung, erfolgt zum 31.12.2019 eine Abmeldung mit Meldegrund 31 “Krankenkassenwechsel” bei der Minijob-Zentrale. Bei Ihrer zuständigen gesetzlichen Krankenkasse erfolgt eine Anmeldung mit Meldegrund 11 “Krankenkassenwechsel”.

      Freundliche Grüße

      Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

  4. Habe meinen Minijob gekündigt weil der Arbeitgeber unregelmäßig zahlt nun will mir der Arbeitgeber aber keine Abmeldebescheinigung geben den brauche ich aber für einen neuen Minijob oder?

    1. Hallo Florian,

      auch im Minijob muss Ihr Arbeitgeber gewisse Meldepflichten wahrnehmen. Eine Abmeldung ist beispielsweise spätestens 6 Wochen nach dem Beschäftigungsende zu übermitteln. Sie als Arbeitnehmer haben Anspruch auf einen Nachweis der elektronisch gemeldeten Daten. Der Arbeitgeber hat dem Beschäftigten den Inhalt der Meldung in Textform mitzuteilen.

      Wir empfehlen Ihnen daher im ersten Schritt, noch einmal das Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber zu suchen und die fehlende Meldebescheinigung einzufordern. Sollte der Arbeitgeber die Abmeldung trotz Aufforderung nicht vornehmen, können Sie sich gerne an uns wenden.

      Freundliche Grüße

      Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

  5. Hallo arbeite erste mal ihn Deutschland um ne Mini job .Aber leider bin noch nicht bei kranken kasse gemeldet und hab noch keine sozialversicherung Nummer bekommen .Was muss ich tun

    1. Hallo Frau Petkova,

      sind Sie erstmalig in Deutschland beschäftigt und haben noch keine Sozialversicherungsnummer, meldet Ihr Arbeitgeber Sie mit den sogenannten Ersatzangaben – also mit Ihrem Geburtsdatum, Geburtsnamen und Geburtsort – an.
      Die Sozialversicherungsnummer wird dann automatisch vom zuständigen Rentenversicherungsträger vergeben.

      Freundliche Grüße

      Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

    1. Hallo Vincenza,

      im Rahmen der Lohnabrechnung müssen Arbeitgeber für alle Mitarbeiter eine Meldebescheinigung zur Sozialversicherung über den Beginn und das Ende eines Arbeitsverhältnisses erstellen. Der Arbeitgeber ist verpflichtet diese Meldung zur Sozialversicherung abzugeben und dem Mitarbeiter eine Kopie auszuhändigen.

      Freundliche Grüße

      Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

  6. Hallo
    Wir sind eine familie mit schwerbechindertn kind mit autismus ,meine frau ubernimt die flege,aber wir haben eine bekante die kommt einmall in der woche bei uns zu hause und achtet auf im par stunden.Die frage ist wass sollen wir zu tun Sie auf mini job zu anmelden.Vielen dank

    1. Hallo Mitev,

      im Rahmen der Pflege von Angehörigen muss zuerst geklärt werden, ob ein Beschäftigungsverhältnis vorliegt. Von Bedeutung wäre zum Beispiel, welche Vergütung diese Dame erhält, in welcher persönlichen Beziehung sie zur Familie steht oder welche Tätigkeiten erbracht werden. Diese Frage im Rahmen unseres Blogs zu beantworten ist schwierig, da zuviele persönliche Angaben von Ihnen notwendig wären. Wir empfehlen Ihnen daher Ihre Anfrage schriftlich über unser Kontaktformular zu stellen: https://www.minijob-zentrale.de/DE/00_home/node.html
      Gern beraten Sie auch unsere Mitarbeiter im Service-Center telefonisch unter der Rufnummer 0355 2902-70799.

      Freundliche Grüße

      Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

  7. Hallo,
    ich bin Rentnerin seit Juni 2018 und gehe noch auf Minijobbasis arbeiten. Laut Arbeitgeber bekomme ich das volle Gehalt von 450,-Euro auf mein Konto überwiesen.
    Nun fehlen mir laut Überweisung ca. 30,- Euro, obwohl ich auch nicht mehr in den Rententopf einzahlen wollte und ich eine Steuerbefreiung beantragt habe.
    Ist das so richtig?
    MfG
    B.Nötzel

    1. Hallo,
      ich bin Rentnerin seit Juni 2018 und gehe noch auf Minijobbasis arbeiten. Laut Arbeitgeber bekomme ich das volle Gehalt von 450,-Euro auf mein Konto überwiesen.
      Nun fehlen mir laut Überweisung ca. 30,- Euro, obwohl ich auch nicht mehr in den Rententopf einzahlen wollte und ich eine Steuerbefreiung beantragt habe.
      Ist das so richtig?
      MfG
      B.Nötzel

      1. Guten Tag Frau Nötzel,

        um welchen Abzug es sich in Ihrer Lohnabrechnung handelt, können wir nicht beurteilen. Es ist korrekt, dass keine Abzüge entstehen dürfen, wenn Sie auf die Rentenversicherungspflicht verzichtet haben und Ihr Arbeitgeber die Pauschalversteuerung mit 2 Prozent vornimmt.

        Wir empfehlen Ihnen daher, mit Ihrem Arbeitgeber über den Grund des Lohnabzugs zu sprechen.

        Freundliche Grüße

        Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

  8. Guten Tag
    Hätte mal eine Frage arbeite seid letztes Jahr 2 August 2017
    Meine Frage bin ich bei ihnen angemeldet.
    Mein Name
    Silvia Gast
    Geb:08.08.1978

    1. Hallo Silvia,

      ob eine Anmeldung erfolgt ist, können wir Ihnen gern beantworten.
      Aus Datenschutzgründen wenden Sie sich bitte dazu telefonisch an unser Service-Center der Minijob-Zentrale.
      Sie erreichen das Service-Center montags bis freitags von 7:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 0355 2902 70799.
      Bitte halten Sie beim Anruf Ihre Sozialversicherungsnummer bereit.

      Freundliche Grüße

      Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

  9. bei der Vollständigkeitskontrolle ist steht bei mir in der ersten Zeile rechts “keine Meldung” bedeutet dies dann dass eine Meldung in dem angegebenen Zeitraum fehlt? oder bedeutet es dass keine fehlenden Meldungen vorhanden sind?

    1. Hallo,

      haben Sie noch keine Betriebsnummer, müssen Sie diese beim Betriebsnummern-Service der Bundesagentur für Arbeit beantragen.
      Zuständige Stelle für die Beantragung ist der Betriebsnummern-Service der Bundesagentur für Arbeit in 66088 Saarbrücken
      Tel.: 0800 4 5555 20/ Fax: 0681 988429-1300/ E-Mail: betriebsnummernservice@arbeitsagentur.de
      Bei der Agentur für Arbeit können Sie als Arbeitgeber Ihre Betriebsnummer online beantragen. Über folgenden Link gelangen Sie zum Online-Antrag

      https://www.arbeitsagentur.de/betriebsnummern-service/alles-wichtige

      Freundliche Grüße

      Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

    1. Guten Tag,

      bitte wenden Sie sich unter Angabe Ihrer Betriebsnummer an unser Service-Center (Mo – Fr, 7-17 Uhr), um klären zu können, welche Meldung genau zu erstellen ist.
      Gern sind wir Ihnen beim Ausfüllen der Eingabemaske behilflich.

      Alternativ können Sie Ihre Frage auch gern per E-Mail an: minijob@minijob-zentrale.de stellen.

      Vielleicht helfen Ihnen auch unsere Erklärvideos

      https://blog.minijob-zentrale.de/2018/04/11/meldungen-und-beitragsnachweise-fuer-minijobber-erstellen-so-gehts-mit-der-neuen-version-von-sv-net/

      Freundliche Grüße

      Ihr Blog-Team der Minijob-Zentrale

    1. Gibt es das Program auch für einen iMac?
      Mein PC ist kaputt gegangen und ich möchte mir nicht nur wegen SV.NET einen neuen Laptop kaufen.
      Vielen Dank
      PS: Oder gibt es eine Web-Seite bei der man den Vorgang (Vollständigkeitskontrolle) durchführen kann?
      Vielen Dank

Kommentar verfassen