Folgende Beiträge finden Sie in der Kategorie Minijobs im Privathaushalt:

Corona: Muss Nachbarschaftshilfe angemeldet werden und wo finde ich sie?

Durch die Corona-Pandemie ist die Bewegungsfreiheit vieler Menschen deutlich eingeschränkt. Erkrankte und unter Quarantäne stehende Personen dürfen sich nur in den eigenen vier Wänden aufhalten. Aber auch Risikogruppen wie Ältere oder chronisch Kranke setzen sich einem erhöhten Risiko aus, wenn sie das Haus für alltägliche Dinge wie zum Beispiel den Einkauf verlassen. Die Hilfsbereitschaft, diese Menschen zu unterstützen, ist sehr groß. Auch uns erreichen täglich viele Anfragen, wie unkompliziert geholfen werden kann und wo man seine Unterstützung anbieten kann.

Minijobber oder selbständige Tagesmutter: Das muss bei der Wahl der Kinderbetreuung beachtet werden

Kinderbetreuung bei einer Tagesmutter oder im eigenen Zuhause – die Wahl der richtigen Betreuung ist insbesondere für berufstätige Eltern eine Herausforderung. In unserem Beitrag erklären wir, wie sich ein Minijob in der Kinderbetreuung von einer selbständigen Tätigkeit als Tagesmutter unterscheidet und worauf geachtet werden muss.

Unabhängigkeit im Alter – Haushaltshilfen unterstützen Senioren der Silver Society

Die Lebenserwartung der Menschen steigt und die Gruppe der über 65-Jährigen wächst beständig. Diese Entwicklung bezeichnen Experten als Silver Society, eine Gesellschaft, die demografisch altert. Eine aktuelle Forsa-Umfrage hat ergeben, dass ein Großteil der Senioren dieser “silbernen Gesellschaft” so lange wie möglich selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden wohnen möchte.