Folgende Beiträge finden Sie in der Kategorie Gewerbliche Minijobs:

Corona: So erhalten auch Minijob-Arbeitgeber finanzielle Unterstützung

Auch Arbeitgeber von Minijobbern leiden unter den Folgen der Corona-Pandemie. Zur Stabilisierung der Wirtschaft hat die Bundesregierung Hilfspakete auf den Weg gebracht, die Arbeitgebern und Arbeitnehmern finanzielle Unterstützung bieten. In unserem Blog informieren wir darüber, ob Überbrückungshilfen auch für Minijob-Arbeitgeber gelten und welche Fördermaßnahmen es sonst noch gibt.

6 praktische Tools für Minijob-Arbeitgeber im gewerblichen Bereich

6 praktische Tools für Minijob-Arbeitgeber im gewerblichen Bereich Schnelle und unbürokratische Hilfe – unsere Tools sparen Arbeitgebern von Minijobbern Zeit und sogar bares Geld. Zu finden sind sie im Bereich „Service“ auf unserer Website minijob-zentrale.de. Das sind die 6 praktischen Tools für Minijob-Arbeitgeber: 1. Minijob-Rechner Welche Abgaben fallen bei einem 450-Euro-Minijob an? Der Minijob-Rechner (Anm.:…

Nachgefragt (17): 2 Minijobs bei einem Arbeitgeber – geht das?

Nachgefragt (17): 2 Minijobs bei einem Arbeitgeber – geht das? Kann derselbe Arbeitgeber einen Minijobber gleichzeitig in seiner Einzelfirma und in seinem privaten Haushalt beschäftigen? Mit dieser Frage hat sich Gerd aus Karlsruhe an uns gewandt. Er ist Zahnarzt und hat eine 450-Euro-Minijobberin als Raumpflegerin beschäftigt. Jetzt möchte Gerd sie auch auf 450-Euro-Basis in seinem…

Mit einem Minijob mehr als 450 Euro verdienen – Wie geht das?

Mit einem Minijob mehr als 450 Euro verdienen – Wie geht das? Dass man in einem 450-Euro-Minijob monatlich bis zu 450 Euro verdienen kann, ist klar. Aber geht auch mehr? Was passiert beispielsweise, wenn neben dem Monatsverdienst auch Weihnachtsgeld gezahlt wird? Welche Einnahmen zählen nicht zum Verdienst und was ist zu beachten, wenn mehrere Beschäftigungen…

Nachgefragt (9): Lohnfortzahlung auch für Minijobber

Nachgefragt (9): Lohnfortzahlung auch für Minijobber In unserer Rubrik „Nachgefragt“ informiert heute Susan zur Lohnfortzahlung von Minijobbern. Nachgefragt! von Silke aus Hamm: Ich übe einen 450-Euro-Minijob aus. Nun wollte ich mich erkundigen, was passiert, wenn ich mal krank bin. Mein letzter Arbeitgeber hat mich während meiner Krankheit weiter