Nachgefragt (18) – Wie bekomme ich die Sozialversicherungsnummer meines neuen Minijobbers heraus?

Andreas aus Naumburg will einen Minijobber in seiner Reinigungsfirma einstellen. Für die Anmeldung bei der Minijob-Zentrale benötigt er die Sozialversicherungsnummer. Dem Minijobber ist jedoch seine Sozialversicherungsnummer nicht bekannt. Wie kommt Andreas nun an die benötigte Nummer und warum ist sie von Bedeutung?

Weiterlesen

Minijob-Arbeitgeber haben Post: Die Vollständigkeitskontrolle für 2016

Ob Aufnahme, Unterbrechung oder Änderung einer Beschäftigung – mit der Vollständigkeitskontrolle prüft die Minijob-Zentrale jährlich, ob Arbeitgeber von Minijobbern die Meldungen zur Sozialversicherung für das Vorjahr komplett und richtig eingereicht haben. Insbesondere benötigt die Rentenversicherung die korrekten Meldungen, um die spätere Rente der Beschäftigten zu berechnen. Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen.

Warum erfolgt die Vollständigkeitskontrolle?

Die Meldungen zur Sozialversicherung beinhalten individuelle und namensbezogene Informationen über einen einzelnen Beschäftigten. Fehlen Meldungen, müssen Weiterlesen

Unfall im Minijob – So hilft die Unfallversicherung

Schon ein kleiner Unfall kann auch bei Minijobs große Auswirkungen haben. Gegen die Folgen von Unfällen bei der Arbeit und Berufskrankheiten sind auch Minijobber versichert. Doch wann springt die gesetzliche Unfallversicherung ein und welche Leistungen können in Anspruch genommen werden? Weiterlesen

Nachgefragt (17): 2 Minijobs bei einem Arbeitgeber – geht das?

Kann derselbe Arbeitgeber einen Minijobber gleichzeitig in seiner Einzelfirma und in seinem privaten Haushalt beschäftigen?

Mit dieser Frage hat sich Gerd aus Karlsruhe an uns gewandt.

Michaela

Michaela aus unserem Service-Center

Er ist Zahnarzt und hat eine 450-Euro-Minijobberin als Raumpflegerin beschäftigt. Jetzt möchte Gerd sie auch auf 450-Euro-Basis in seinem privaten Haushalt als Haushaltshilfe einstellen. Die Beschäftigung als Haushaltshilfe möchte er über das Haushaltsscheck-Verfahren abrechnen.

Beantwortet! von Michaela aus dem Service-Center:

Hallo Gerd,

Sie können die Minijobberin sowohl in Ihrer Praxis als auch in Ihrem Privathaushalt beschäftigen. Jedoch handelt es sich hierbei um ein einheitliches Beschäftigungsverhältnis, weil Sie für beide Tätigkeiten der Arbeitgeber sind. Das bedeutet, Sie können die Beschäftigung in Ihrem Privathaushalt daher nicht gesondert über das Haushaltsscheck-Verfahren abrechnen. Weiterlesen

Hänsel und Gretel und die sieben Geißlein kämpfen für Unfallschutz der Haushaltshilfen

Wer keinen Bock auf Ärger und hohe Unfallkosten hat, wenn der Haushaltshilfe etwas passiert, kann diese märchenhaft einfach bei der Minijob-Zentrale anmelden. Diese Botschaft vermitteln die neuen Werbespots der Minijob-Zentrale mit Marionetten der Augsburger Puppenkiste, in denen Hänsel und Gretel als Haushaltshilfen streiken und die sieben Geißlein gegen die Schwarzarbeit kämpfen. Die neuen Spots sind seit dem 3. April 2017 online auf unserem YouTube-Kanal zu sehen.

Weiterlesen