Neuer Quartalsbericht der Minijob-Zentrale: Entwicklung der Minijobber seit Einführung des Mindestlohnes

Entwicklung der Minijobber nach Einführung des MindestlohnesIm ersten Jahr nach Einführung des Mindestlohnes ist die Zahl der Minijobber in Deutschland im gewerblichen Bereich um 166.000 zurückgegangen. Zum Stichtag 31. Dezember 2015  lag sie bei 6,69 Millionen und somit bei 2,4 Prozent weniger als im Vorjahr.

In den Privathaushalten ist dagegen die Zahl der angemeldeten Minijobber im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 Prozent auf rund 296.000 angestiegen. Die Anmeldung von Haushaltshilfen wird steuerlich gefördert, um die in diesem Bereich weit verbreitete Schwarzarbeit abzubauen.

Mehr dazu erfahren Sie im aktuellen Quartalsbericht IV/2015  der Minijob-Zentrale, der auf unserer Website zum Download bereit steht.

Viermal im Jahr berichtet die Minijob-Zentrale über aktuelle Entwicklungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigungen. Die bisher veröffentlichten Quartalsberichte finden Sie auf einen Blick auf der Website der Minijob-Zentrale.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s