Zum Tag der Putzfrau: So finden Sie die richtige Haushaltshilfe

Den folgenden Radiobeitrag finden Sie auch hier im Audio-Format:

Frühjahrsputz - © Picture-Factory / Fotolia.comSie wischen, staubsaugen, putzen Bäder, Böden und Fenster: Ohne die Hilfe einer Putzfrau würde es in vielen Haushalten drunter und drüber gehen. Aber: Es ist gar nicht so einfach, jemanden zu finden, den man bedenkenlos in der Wohnung alleine lässt. Laut einer forsa-Umfrage suchen 86 Prozent der Deutschen eine Putzfrau, der sie auch wirklich vertrauen können. Wo man eine Haushaltshilfe findet und was man bei der Suche beachten sollte – zum Tag der Putzfrau am 8. November hat sich Ariane Schmidt-Böckeler darüber einmal informiert.

Kaum jemand hat so einen Einblick in die Privatsphäre von anderen wie eine Putzfrau. Deshalb ist gegenseitiges Vertrauen natürlich besonders wichtig. Doch wo findet man eine verlässliche Putzfrau? Im Netz gibt es einige Portale, die die Suche erleichtern sollen. Eines davon ist die Haushaltsjob-Börse, das offizielle Online-Stellenportal der Minijob-Zentrale, auf der bundesweit und kostenlos Stellenanzeigen geschaltet und angeschaut werden können. Was sollte man bei der Suche über ein solches Portal beachten? Heide Huck, Autorin des Buches „Wie sag ich’s meiner Putzfrau“ hat dazu folgende Tipps:

„Als erstes schlage ich Ihnen vor, schreiben Sie mal ein lockeres Anforderungsprofil. Was möchte ich, was sollte die Person können? Und die Interessenten werden darauf erst telefonisch und dann im Gespräch angeschaut. Und ganz wichtig ist: Lassen Sie Ihren Bauch mitentscheiden.“

Nicht bei allen Online-Angeboten kann man die Putzkraft selbst aussuchen und vorab persönlich kennenlernen. Bei der Haushaltsjob-Börse ist das anders.

„Man hat die Möglichkeit, seine Anforderungen zu formulieren. Man erreicht eine viel breitere Menge von Interessenten. Und das Ganze ist kostenlos. Was natürlich auch gut ist, wenn man in eine neue Stadt kommt, in der man niemanden kennt, können Sie schlecht jemanden durch Mund-zu-Mund-Propaganda finden. Und da ist ein Portal die einzige Möglichkeit.“

Das Portal informiert Arbeitgeber und Arbeitnehmer auch über ihre Rechte und Pflichten und hilft außerdem bei der Anmeldung der Putzfrau. Was zu einer guten Zusammenarbeit dann nur noch fehlt, ist ein respektvoller Umgang miteinander.

„Wenn etwas nicht so läuft, wie man das möchte, auch mal fragen, warum sie es so macht. Manchmal kann man ja auch noch etwas lernen. Und wenn man auch mal den Satz sagt, ‚ich bin froh, dass Sie hier sind. Ich finde es ganz toll und ich freue mich, wenn ich nach Hause komme‘. Das ist Wertschätzung, nicht nur fünf Euro mehr.“

Hier noch einmal die Internetadresse: Auf www.haushaltsjob-boerse.de können Sie kostenlos eine Anzeige schalten und die vorhandenen Angebote durchsuchen. Infos zur Anmeldung einer Haushaltshilfe gibt’s unter www.minijob-zentrale.de.

2 Kommentare zu “Zum Tag der Putzfrau: So finden Sie die richtige Haushaltshilfe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s