Hinter den Kulissen der Dreharbeiten der Minijob-Zentrale und der Augsburger Puppenkiste

„Ton ab!“ – der sechsjährige Paul übernimmt gleich das Mikro und die Regie, als er bei den Dreharbeiten für die neuen Werbespots der Minijob-Zentrale einen Blick hinter die Kulissen wirft. Paul ist mit seinen Eltern Mary Wendt und Jörn Leitloff für zwei Tage nach Augsburg gekommen. Die Familie hat beim Gewinnspiel der Minijob-Zentrale und der Augsburger Puppenkiste in der Zeitschrift TV Spielfilm mitgemacht – und gleich den Hauptgewinn gezogen. Neben einem Besuch im Museum der Augsburger Puppenkiste und der Aufführung „Der kleine Wassermann“ stand auch ein Besuch am Film-Set auf dem Programm. Mittendrin war die Familie, als in einer Lagerhalle „Frau Holle“ gedreht wurde. „Im Museum, bei der Aufführung und bei den Dreharbeiten sind viele Kindheitserinnerungen zurückgekommen“, so die Eltern. „Man sieht wie viel Herzblut in die Produktionen gesteckt wird!“ Und auch der kleine Paul, der bei den Dreharbeiten schnell alles im Griff hatte, war ganz Feuer und Flamme! Eine spannende Reise von Potsdam nach Augsburg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s