Hänsel und Gretel und die sieben Geißlein gegen Schwarzarbeit – neue Spots mit der Augsburger Puppenkiste

Wenn Hänsel und Gretel das Hexenhäuschen nicht mehr putzen wollen und die sieben Geißlein sich ein bei der Minijob-Zentrale angemeldetes Kindermädchen wünschen, dann stehen die Marionetten der Augsburger Puppenkiste ein weiteres Mal für Werbespots der Minijob-Zentrale vor der Kamera. Die Botschaft der Spots ist: Die Anmeldung von Minijobbern im Privathaushalt ist märchenhaft einfach und bringt Vorteile für Arbeitgeber und Minijobber mit sich wie etwa den Unfallschutz. „Wir blicken bei der Kampagne auf eine mehrjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück und freuen uns weiter über die enorme Kreativität der weltberühmten Augsburger Puppenkiste.“ erklärt Heinz-Günter Held, Direktor der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, zu deren Verbund die Minijob-Zentrale gehört.

Die neuen Spots werden voraussichtlich ab April 2017 in TV-Werbeblöcken zu sehen sein – einen Blick auf die Dreharbeiten gibt es jetzt schon in unserer Bildgalerie:

Unsere Werbespots der letzten Jahre mit Schneewittchen, Aschenputtel, Frau Holle und anderen Märchenfiguren finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

frau_am_schreibtisch

Existenzgründer und ihre 3 häufigsten Fragen zu Minijobs

Die 11. Aufschwung-Messe öffnete gestern Existenzgründern und Startups ihre Tore. In den Räumen der IHK in Frankfurt am Main konnte die Gründerszene wertvolles Wissen rund um ihre Selbständigkeit und Antworten auf ihre Fragen erhalten. Zu den 80 Ausstellern gehörte auch die Minijob-Zentrale.

Hier beantworten wir die 3 häufigsten  Fragen der Startups und Existenzgründer zu Minijobs, die uns auf der Messe gestellt wurden. Weiterlesen

Gefahren im Haushalt – wie man Haushaltshilfen gegen Unfälle absichert

Tödliche Unfälle in deutschen Haushalten

Tödliche Unfälle in deutschen Haushalten

Zuhause ist es am schönsten – aber ist es auch am sichersten? Die aktuelle Recherche der Minijob-Zentrale zeigt: In deutschen Haushalten ereigneten sich im Jahr 2015 insgesamt 9.815 tödliche Unfälle – knapp dreimal so viele wie im Straßenverkehr.

Im statistischen Ländervergleich sieht man außerdem, dass die meisten tödlichen Unfälle pro 100.000 Einwohner sich in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt ereigneten. „Viele Menschen unterschätzen die häuslichen Gefahren. Unachtsamkeit und nicht geeignete Haushaltsgegenstände, wie beispielsweise ein Stuhl als Ersatz-Leiter, führen immer wieder zu zahlreichen Unfällen“, sagt dazu Dr. Erik Thomsen, Leiter der Minijob-Zentrale. Weiterlesen

Nachgefragt (16): Was passiert, wenn ein Beitragsnachweis zu spät übermittelt wird?

Susan

Nachgefragt bei Susan aus unserem Service-Center

Was müssen Arbeitgeber tun, wenn sie vergessen haben, einen Beitragsnachweis zu übermitteln und die Höhe der Beiträge von der Minijob-Zentrale geschätzt werden?

Mit dieser Frage hat sich Michael aus Erfurt an uns gewandt. Er hat den Beitragsnachweis für den Monat Januar nicht übermittelt. Die Beitragssumme wurde daraufhin von der Minijob-Zentrale geschätzt und von seinem Konto eingezogen. Was muss er jetzt tun?

Beantwortet! von Susan aus dem Service-Center:

Hallo Michael,

unsere Beitragsschätzung ersetzt Ihren Beitragsnachweis nicht. Wir bitten Sie daher, uns den Beitragsnachweis für den Monat Januar umgehend zu übermitteln.

Immer dann, wenn ein Beitragsnachweis nicht oder nicht rechtzeitig eingeht, wird die Höhe der Beiträge von uns geschätzt. Dies ist gesetzlich so vorgesehen. Weiterlesen

Neues Informationsportal für Arbeitgeber zur Sozialversicherung

Mehr Durchblick dank neuer Onlineplattform

Informationsportal

Das neue Informationsportal für Arbeitgeber zur Sozialversicherung

Frau Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales Yasmin Fahimi hat den Startschuss gegeben: Ab sofort steht Arbeitgebern das neue Informationsportal der Sozialversicherung zur Verfügung. Das Onlineportal ist eine Orientierungshilfe für Arbeitgeber und richtet sich insbesondere an diejenigen, die wenig Erfahrung im Umgang mit der Sozialversicherung haben. Auf dem Portal können sich Arbeitgeber auf einfache Weise u.a. über ihre Meldepflichten informieren.

Wir laden Sie ein, das im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales entwickelte Informationsportal zu besuchen und zu nutzen.

Weiterlesen

Best of Blog 2016 – Unsere 5 erfolgreichsten Blogbeiträge

Unsere Blog-Highlights 2016

Die 5 erfolgreichsten Blogbeiträge 2016

In einem Rückblick stellen wir unsere 5 erfolgreichsten Blogbeiträge aus dem Jahr 2016 vor:

Platz 1: Minijobs für Schüler – Mit Ferienjobs das Taschengeld aufbessern 

Viele Schüler nutzen die Ferien und verdienen sich mit einem Minijob etwas hinzu. Worauf Schüler achten sollten und wie man den passenden Ferienjob findet.

Weiterlesen

Beitragsfälligkeiten für Minijobber – Wie Arbeitgeber auch in 2017 keine Termine verpassen

 

Sie sind Arbeitgeber von Minijobbern und wollen die Termine für das Einreichen von Beitragsnachweisen oder die Fälligkeitstermine von Beiträgen nicht verpassen?

Terminkalender - @ GianlucaCiroTancredi / Fotolia.com

Termine der Beitragsfälligkeiten für das Handy

Erleichtern Sie sich für das Jahr 2017 Ihre Terminplanung und laden Sie sich einfach unseren Service auf Ihren mobilen Terminkalender.

Auf unserer Website haben wir für iOS und Android die neuen Termine – natürlich kostenlos – zum Download bereitgestellt.

Und so funktioniert es: Weiterlesen